four.in.one

Lernziele

JavaFX ist die Rich Client Platform für die Erstellung und Verteilung von Anwendungen auf alle Anzeigegeräte des Lebens, angefangen von Desktop, Browser über das Handy bis zum Fernseher.

JavaFX Script ist die Sprache von JavaFX mit der, wie mit Swing, GUIs erstellt werden können. Im Gegensatz zu Swing wird die Erstellung von Oberflächen aber wesentlich erleichtert. Grafiken und Animationen lassen sich auf einfachste Weise erstellen und auch die Java 2D API verliert durch JavaFX ihren Schrecken. Da JavaFX Script wie Java in der JVM ausgeführt wird, kann ohne Weiteres auch auf die Java APIs zugegriffen werden.

Dieser Kurs vermittelt die Sprache JavaFX Script und das Zusammenspiel mit Java. Sie lernen die Syntax und die in JavaFX angebotenen Mechanismen für die objektorientierte Programmierung kennen. Desweiteren wie Sie mit JavaFX Script graphische Oberflächen mit Animationen für den Desktop, Browser oder das Handy erstellen.

 

Seminarinhalt

Einführung in JavaFX

  • Was sind Rich Internet Applications (RIA)?
  • Ursprung von JavaFX, Ziele, Abgrenzung zu Java SE, Java EE und Java ME
  • JavaFX SDK beziehen, JavaFX 8 als Teil von Java 8
  • Entwicklungsumgebungen: NetBeans, Eclipse Plugin, JavaFX Scene Builder
  • JavaFX und Alternativen: Swing, Web/GWT, Investitionssicherheit

Erste grafische Oberfläche mit JavaFX

  • Application-Klasse
  • Szene-Grafen, grafische Knoten und Gruppen
  • Panels und Container
  • Auf Ereignisse reagieren, JavaFX-Thread

Gui-Komponenten

  • Überblick über alle Gui-Komponenten
  • Layout von Komponenten, HBox und VBox, Gui-Builder
  • Grid-Layout
  • Web-Browser
  • Charts
  • Databinding zur Synchronisierung von View und Datenmodell

Grafiken und 2D-API

  • Grafische Primitiven
  • Grafiken laden und einbinden, Skalierung, Grafikeffekte
  • Farben, Transparenzen
  • Canvas

 

 

Seminardauer

3 Tage

Preis

1.500,00€